Bad Belzig (80 km südlich v. Berlin): Singen - Come Together Songfestival 2020      
Vom Donnerstag, 11. Juni 2020 -  18:30
Bis Sonntag, 14. Juni 2020 - 14:00
     

Das große Treffen für alle Menschen, die gerne mit anderen singen.

Schwerpunkt: Magische Gesänge der Inspiration, Erneuerung und inneren Heilung.

Vormittags und abends singen und schwingen wir mit allen Teilnehmer/innen gemeinsam. Die Nachmittage bieten eine Plattform für jede*jeden, um in überschaubaren Gruppen seine Talente anzubieten und/oder sich daran zu erfreuen. Eine gute Gelegenheit, sich kennen zu lernen, sich bekannt zu machen, Kontakte zu knüpfen und die Vielfalt zu genießen.

  • Come Thogether Songs und Tänze in der Natur
  • Spirituelle Lieder, Mantras und Lieder der Kulturen
  • Morgenmeditation / Yoga und Mantras
  • Open Space - die Möglichkeit selbst anzuleiten/bei anderen teilzunehmen
  • Fiesta Vokale - Highlights des Open Space mit Allen
  • Neue Kontakte knüpfen
  • Vernetzung von Singkreisleitern
  • Helle Seminarräume und ein großes Zirkuszelt 
  • Leben in Zeltdörfern
  • Vegetarische Bio-Küche
  • Programm auch für Kinder und für Jugendliche

 

Festivalleitung:

Hagara Feinbier ist Musikpädagogin und Chorleiterin und lebt seit dem Gründungsjahr 1991 in der ZEGG-Gemeinschaft in Bad Belzig. Sie ist Herausgeberin von drei Liederbüchern mit gemeinschaftsbildenden Liedern aus aller Welt und sechs CDs. Ihre feinfühlige und klare Art macht sie zu einer Gastgeberin, die Herzen öffnet und verbindet. www.come-together-songs.de
Raimund Mauch ist Musiker, Stimmarbeiter und Heilpraktiker für Psychotherapie. Mit seiner Arbeit weckt er die heilende Kraft der Stimme und die Lebensfreude, die im Singen liegt. Seine herzliche, undogmatische und lebensfrohe Art als Gruppenleiter springt sofort auf die Teilnehmenden über und lässt jedes Event zu einem Highlight werden, das noch lange nachwirkt.
Gemeinsam bringen Hagara und Raimund seit 16 Jahren Menschen in Workshops und bei Festivals zu kraftvollem Singen zusammen.

Zu Gast:

Henry Marshall

lebt in Amsterdam und ist Psychologe, der auf östliche Philosophie, Heilung und Meditation spezialisiert ist. Er hat weltweit bekannte Mantra-CDs aufgenommen und führt verschiedenste Gruppen mit dem Singen von Mantras zu tiefen Erfahrungen. Sein therapeutischer Hintergrund und seine herzliche Einfachheit eröffnen selbst skeptischen Menschen einen Zugang zur Kraft und Freude der Mantras. www.inpeacenet.com

und Philipp Stegmüller

Er bringt seit über 12 Jahren Menschen aller Altersgruppen zusammen, um gemeinsam Mantras und Lieder aus aller Welt zu singen. "Singen ist unsere Rückverbindung (Religio) an etwas das größer ist als wir und auch ein wichtiger Bestandteil aller religiösen und spirituellen Traditionen." Nach einem Studium in Philosophie der Wissenschaft und langjähriger Tätigkeit im Gebiet der Lichtgestaltung widmet er sich heute vertieft dem gemeinsamen Singen in Gruppen, Seminaren und Singkreisen. Er ist Mit-Organisator der Münchner Nächte der spirituellen Lieder und des Tempelhofer Festivals für Musik und Lebensfreude. Seit einigen Jahren bietet er Fortbildungen für Singleiter*innen an. Philipp singt auch viel mit Kindern und veröffentlichte u.a. mehrere Kinderyoga-Musik CDs. https://www.mantra-singing-circle.de

Unmada Manfred Kindel
In diesem Jahr ist auch der Hannoveraner Kinderliedermacher Unmada Manfred Kindel wieder mit dabei. Mit seiner liebevollen Art und inspirierenden Liedern eroberte er in den vergangenen Jahren nicht nur die Herzen der kleinen Teilnehmer*innen. Zusammen mit Suli wird er singen, rocken, Geschichten erzählen. www.unmada.de

Suli Puschban 
ist in der Kinderliedermacherszene schon lange eine feste Größe. Sie ist bekannt für ihre witzigen, frechen, mitreißenden Songs und ihren herzlichen Charme. Partizipation und Solidarität, die Hand dem Schwächeren reichen, sich nicht für dumm verkaufen lassen: Gemeinsames Singen verbindet und gibt Hoffnung.  www.sulipuschban.de   Video hier

 

Kinder und Jugendliche sind herzlich willkommen!
Von 9.45 – 12.30 Uhr und 14.15 – 18.30 Uhr laden wir alle Kinder zwischen 4 und 12 Jahren herzlich ins Kindercamp ein. Dort erwartet Euch ein Team von tollen Menschen, die Lust haben, mit Euch zu spielen, singen, malen, basteln, Ausflüge zu machen und zu feiern. Für Teenies gibt es ein buntes Programm mit Band-, Lieder-, Beatbox-, und Theaterwerkstatt.

Veranstaltungsort:
ZEGG, 14806 Bad Belzig, 80 km s/w von Berlin.
Das befestigte Gelände und die Unterkünfte in den festen Zelte sind auch bei schlechtem Wetter sehr komfortabel. Auf dem schönen 15 ha großen Gelände am Waldrand gibt es zehn verschieden große Seminarräume, eine Aula, ein Zirkuszelt mit festem Boden, zwei Kneipen, ein geräumiges Restaurant und ein Schwimmbad.

Anmeldung und Infos direkt bei Empfang im Zegg: Tel. 033841/595100, Mo. – Fr. 10–12 Uhr, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt: https://come-together-songs.de/come-together-song-festival/anmeldung-come-together-song-festival/

Beginn: Donnerstag 18:30 Uhr Checkin ab 15:00 Uhr, Ende: Sonntag ca. 14:00 Uhr
Es gibt die Möglichkeit, auch noch eine Nacht länger zu bleiben und mit weniger Verkehr am Montag Vormittag abzureisen.

Die Festivalgebühr beträgt: Frühbucherpreis bis 28. April: 140,- €, danach 175,- €
zzgl. € 166,50,- für Verpflegung & Unterkunft in Mehrbettzimmern und in Zelten. Einzel- und Doppelzimmer auf Anfrage (bitte rechtzeitig buchen).
Kinder/Jugendliche von 4 bis 12 Jahren zahlen 98,25 € Festival insgesamt, incl. U & V.
Jugendliche von 13 bis 17 Jahren zahlen 128,25 € Festival insgesamt, incl. U & V.
Wir suchen noch Helfer/innen beim Songfestival fürs Kochen und Putzen gegen ermäßigte Teilnahmegebühr.

Die Unterkunft ist in komfortablen 4er- Zelten mit Lattenrost und Matratze oder in Mehrbettzimmern. Bitte bringt einen Schlafsack oder Bettzeug mit. Ihr könnt auch ein eigenes Zelt aufstellen. Es gibt wunderschöne, große Duschräume für Männer und Frauen.

Veranstalter: ZEGG Bildungszentrum gGmbH, 14806 Bad Belzig, 80 km s/w von Berlin. Die Verbindung von Lebensgemeinschaft und Bildungszentrum macht das ZEGG zu einem besonderen Ort. Über 100 Menschen leben und wirtschaften hier gemeinsam. Auf dem schönen 16 ha großen Gelände am Waldrand gibt es zehn verschieden große Seminarräume, eine Aula, ein Zirkuszelt mit festem Boden, zwei Kneipen, ein geräumiges Restaurant und ein Außenschwimmbecken. Mehr Info auf www.zegg.de.

Come Together Songfestival Nachlese
Im Ruhrgebiet fanden die letzten Jahre nach dem Songfestival immer besondere Abende statt. Singleiter/innen, die teilgenomen hatten luden ein, die schönsten Mantren und Liedern des Come Together Songfestivals zu teilen und die besondere Energie, die sie mitbrachten, nochmal aufleben zu lassen.

Wir finden das im Sinne der Vernetzung eine sehr schöne Idee und möchten Euch ermutigen, das auch zu tun. Dabei möchten wir euch gerne unterstützen, indem wir eure Termine hier veröffentlichen. Auf diese Weise können Leute, die in diesem Jahr nicht teilnehmen konnten in Verbindung bleiben und irgendwie doch noch dabei sein.
Bei Interesse melde dich doch bei Raimund Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Rückblick auf die letzten Jahre hier klicken

Video Come Together Songfestival 2014

Video Come Together Songfestival 2012

Video Come Together Songfestival 2010

Video Come Together Songfestival 2009

Video Fiesta Vokale 2013

Fotos: Stefanie Nass, Georg Lohmann, Susanne Heise, Andra Robinson


Einige Feedbacks der letzten Jahre:

„Ein wunderschönes Fest von Gesang, Verbundenheit, Toleranz, Herzöffnung und gleichzeitig auch viel Raum für Gespräche, Diskussion und intelligente Reflektion über die heilsamen und sozialen Wirkungen des Singens. Ein Festival nicht nur für Amateursänger, es sollte eine Pflichtveranstaltung für Chorleiter und Musiklehrer sein, um das tiefe Eintauchen in die regenerierenden Kräfte des Chantens kennen zu lernen. Es gab für mich tief bewegende Momente von Berührtsein, Verbundenheit, tiefem Frieden und einfach nur Verweilen in der "Kostbarkeit des Augenblicks". Zitat von Wolfgang Bossinger

Allgemeines Feedback

Auch für mich war das Festival wieder ein tolles Ereignis!! Viele Momente tiefer Erlebnisse, das wohltuende und nährende Singen in so einer großen Gemeinschaft, viele Wiedersehen wurden gefeiert, neue Kontakte geknüpft. Euch - Hagara und Raimund und natürlich auch die Gäste zu erleben, war einfach wunderbar.

Dieser großartige Ort, dieses intensive Singen, die Möglichkeit sich entfalten zu können ist einfach eine Gnade, ohne dass ich dafür etwas getan habe.

Ein rund um gelungenes Festival. Ein herrliches Bad in Tiefe, Liebe, Klang und Stimme. Miteinander in Mitgefühl und Verbundenheit.

Besonders berührt hat mich die Präsenz der Musiker, ihr persönlicher Einsatz mit Körper, Herz und Seele. Eine wunderschöne Mischung. Ich gehe reich beschenkt nach Hause.

Mir ist bewußt geworden, wie wichtig das Singen ist.

Belebender Raum mit soviel offenen, suchenden, findenden und berührbaren Männern und Frauen in ihrer ganz persönlichen Eigenart und Vielfalt.

Berührt werden, ganz tief. Danke für die Lieder. Danke Hagara für deine Energie.

Eine wunderbare Vielfalt, herzliches Verschenken von Tönen, Liedern und Gesängen, eingebettet in den Rahmen der Leiter/innen, Raum für Verbundenheit, Berührung und Gemeinschaft. Sehr inspirierend und kraftgebend für den Alltag. Da wo ich bin, bin ich richtig. Vertrauen in dem großen Ganzen. Mit singendem und beschwingtem Herzen in die Welt gehen.

Führung mit Kompetenz zu erleben hat mich begeistert. Das Festival war ein Gesamtkunstwerk. Ich freue mich auf 2010.

Wenn ich zu diesem Festival reise, habe ich das Gefühl: Jetzt fahre ich zum Mittelpunkt der Welt. Dort wo das wirklich wichtige geschieht. So eine Freude, dass ich die Chance habe, gerade da sein zu können. Gesang wird zu Leben, Gesang wird zu Gemeinschaft, wird Politik, öffnet Tränen und Freude. Dies ist freudige Heilsamkeit, wie wir sie so inbrünstig und dringen brauchen. Madelein, Holland

Inneres Erleben


Step by step Balast abwerfen, leichter werden, den Körper schwingen lassen, Resonanz empfangen.

Ein persönliches Highlight war die Improvisations- und Stimmarbeit mit Madeline aus Holland und den spannenden Einblick ins schweizer Kultur- und Liedgut.

Große Fülle: Meine Vision wurde gestärkt, durch meinen Gesang, durch gemeinsames Singen etwas zu verändern und neu kreieren zu können: Offene Herzen, Gemeinschaft,Transformation, Dankbarkeit.

Die Runde, bei der Ihr über eure Visionen berichtet habt, hat mir die Kraft und die Vision gegeben, einen neuen Weg zu suchen. Einen Weg bei dem ich wirkend das tue und lebe, was ich liebe, was aus meinem Herzen kommt.

Open Space Angebote

Soviel Potential an einem Ort, so viele Möglichkeiten, sich auszuprobieren. Am schönsten war die Sammlung für die Workshops: Wie die Menschen freudig eine tolle Sache nach der Anderen angeboten haben.

Die Vielfältigkeit des Singens hier wieder zu erleben und mich selbst im Anleiten auszuprobieren, das ist einfach wunderbar. Danke für den Raum.

Es hat mich sehr gefreut, Kollegen kennenzulernen, die so einfach und wunderbar das Singen verbreiten.

Ich fand es toll, dass 25 Männer, ohne professionelle Anleitung, gemeinsam in Achtsamkeit ein Lied entwickeln und aufführen konnten.

Über Mantras beim Festival


Ich habe die Mantren für mich entdeckt. Danke Raimund

Die Mantren und mantrischen Lieder sind vielen von uns glaube ich vertauter geworden.

Außer dass sich hier im Zegg immer so tolle Menschen treffen… habe ich mich bei einem Mantra so verbunden mit allen Menschen gefühlt. Und noch tiefer habe ich mich beim Naturjodel mit der Naturtradition gefühlt und unser gemeinsames Zusammenleben mit der Natur wiedererkannt.


Feedback zu Details


Toll auch die Entspannte Atmosphäre, das leckere Essen und das gemeinsame Singen und Tanzen draußen.

Ich bin dankbar, dass ich einfach bekocht wurde und für die toll gestaltete Dusche.

Die Stille beim Frühstück an der Walküche war ein besonderes Erlebnis, irgendwie heilig. Die Menschen waren vom Singen genährt.


Ort Bad Belzig (80 km südlich v. Berlin)
https://www.zegg.de
ZEGG - Seminar & Tagung Zentrum
Rosa-Luxemburg-Str. 89

Anreise mit dem Auto:
Von Hannover: A2 Richtung Berlin, Abfahrt Ziesar; ca. 20 km Richtung Wiesenburg bis Görzke, dort Richtung Bad Belzig.
Von Hamburg: Richtung Berlin; am Kreuz Potsdam auf A9 Richtung Leipzig, Abfahrt Niemegk /Bad Belzig; Richtung Belzig.
Von Berlin: A9 Richtung Leipzig, Abfahrt Niemegk /Bad Belzig, Richtung Bad Belzig.
Von Leipzig: A9 Richtung Berlin, Abfahrt Niemegk / Bad Belzig, Richtung Belzig.

In Belzig: Richtung Therme, an der Therme vorbei nächste Straße rechts, nach ca. 400 m liegt links von der Rosa-Luxemburg-Straße das ZEGG, Parkplatz rechts von der Straße.

Mit dem Zug:
z.B. von Berlin Hauptbahnhof tagsüber stündlich Richtung Dessau bzw. Bad Belzig.

Mit dem Bus ins ZEGG und wieder retour:
Vom Bahnhof Bad Belzig gibt es einen Stadtlinien-Bus mit einer Haltestelle direkt vor unserer Haustür. Der Bus kostet € 1.-. Busverbindungen vom Bahnhof Bad Belzig ins ZEGG: Bus 590